Veränderung aktiv gestalten

Manchmal fühlen wir uns von dem, was vor uns liegt, überfordert. Oder vielleicht wollen wir etwas in unserem Leben verändern, doch diese Veränderung anzugehen, erscheint uns zu schwierig.

In diesen Momenten ist es am besten, wenn wir uns fokussieren. Auf den nächsten Schritt, der vor uns liegt. Auf den nächsten Tag. Auf die nächsten 24 Stunden. Auf das, was wir erreichen möchten. Und darauf, wie wir uns fühlen oder mit unseren Mitmenschen umgehen möchten.

Wenn es uns möglich ist, uns darauf zu konzentrieren, nur an diesem einen Tag die Veränderung zu leben, ist es ein großer Schritt. Wenn wir diesen Tag gestaltet haben und weitermachen, erschaffen wir Schritt für Schritt ein gutes Leben. Wir setzen die Veränderung einen Moment nach dem anderen fort. Tag für Tag.

Selbst wenn dann ein Tag kommt, an dem wir hinter unseren eigenen Erwartungen zurückbleiben, können wir sicher sein, dass uns morgen ein neuer Tag erwartet – und mit diesem neuen Tag auch eine neue Chance. Das bedeutet, dass Schuld, Bedauern und Selbstmitleid keinen Platz mehr haben, denn wir können es am nächsten Tag besser machen. Von einem Tag zum nächsten unsere Ziele zu verfolgen, nimmt uns den Druck, dass wir etwas sofort richtig machen müssen. Vielmehr wissen wir, dass es immer wieder eine Gelegenheit gibt, neu anzufangen.

Wir geben also unser Bestes für den aktuellen Moment, unser Bestes für diesen einen Tag.

Damit machen wir ihn zu einem erfolgreichen. Mit unserem Fokus auf das, was direkt vor uns liegt, werden unsere Ängste und Sorgen nachlassen. Dadurch werden wir uns Tag für Tag etwas verändern. Und mit uns werden sich auch unsere Entscheidungen verändern. Und unsere Entscheidungen verändern das Leben, das wir führen.

Was Sie noch interessieren könnte…

Menü
error: